Eilmeldung

Eilmeldung

Thailands Opposition will Wahl vom Verfassungsgericht annullieren lassen

Sie lesen gerade:

Thailands Opposition will Wahl vom Verfassungsgericht annullieren lassen

Schriftgrösse Aa Aa

In Thailand will die Opposition die Wahl des vergangenen Wochenendes heute vor Gericht anfechten.

Die Demokratische Partei, der der Anführer der Proteste, Suthep Thaugsuban, einst angehörte, will die Wahl vom Verfassungsgericht annullieren und die Partei der Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra auflösen lassen.

Die Demokraten behaupten, dass die Regierung versuche, die Verfassung zu unterlaufen und die Wahl wegen des verhängten Ausnahmezustandes nicht ordnungsgemäß haben durchgeführt werden können.

Auch die Wahlkommission untersucht Beschwerden, wonach es beim Wahlgang zu Fällen von Machtmissbrauch durch die Regierung gekommen sein soll.

Schon am Wochende hatten die Regierungsgegner versucht, die Wahl selbst zu blockieren. Nach Angaben der Wahlkommission konnten deswegen etwa 12 der insgesamt fast 49 Millionen Wahlberechtigten ihre Stimme nicht abgeben.