Eilmeldung

Eilmeldung

Der Papst versteigert seine Harley Davidson

Sie lesen gerade:

Der Papst versteigert seine Harley Davidson

Schriftgrösse Aa Aa

Papst Franziskus versteigert seine Harley Davidson. Er hatte sie im vergangenen Juni anlässlich des 110. Geburtstags der Firma geschenkt bekommen. Ob er allerdings je mit der Dyna Super Glide durch die Gassen in Rom gebraust ist, ist ungewiss.

Ben Walker, dem Vorsitzenden des Auktionshauses Bonhams, zufolge hat die Maschine noch nicht viele Kilometer drauf. “Bis jetzt war das Interesse fantastisch. Ich habe Anfragen aus der ganzen Welt. Ich habe mehr Anfragen für dieses Motorrad als für alle anderen, mit denen ich im Laufe meiner Karriere zu tun hatte”, so Walker.

Die Harley wird an diesem Donnerstag in Paris versteigert. Das Auktionshaus rechnet damit, dass der Einstiegspreis von 12.000 Euro überboten wird. Mit dem Erlös soll die Obdachlosen-Herberge und Suppenküche Don Luigi di Liegro in Rom renoviert werden. Sie hilft täglich mehr als 1000 Bedürftigen.

Unser Korrespondent Giovanni Magi sagte: “Wem es nicht gelingt die Harley Davidson des Papstes zu ersteigern, kann sich trösten. Hier im Grand Palais kommen 50 weitere Motorräder und 150 Vintage Autos unter den Hammer.”