Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich: Spanischer Frachter "Luno" havariert und verliert Kraftstoff

Sie lesen gerade:

Frankreich: Spanischer Frachter "Luno" havariert und verliert Kraftstoff

Schriftgrösse Aa Aa

An der südfranzösischen Küste hat ein Frachter bei stürmischem Wetter Schiffbruch erlitten. Das spanische Schiff rammte am Mittwoch einen Damm in Anglet bei Biarritz. Ein Besatzungsmitglied wurde leicht verletzt.

Die Bergung per Helikopter gestaltete sich laut regionalen Behörden bei Windgeschwindigkeiten von etwa 110 Stundenkilometern schwierig. Das Schiff konnte nach zwei Stunden evakuiert werden – die elfköpfige Besatzung wurde in ein nahe gelegenes Krankenhaus eingeliefert. Der Frachter hatte laut Behörden einen Totalschaden in der Elektrik, der den Unfall ausgelöst haben könnte.

Medienberichten zufolge brach das Schiff entzwei. Ein Teil des Transporters trieb weiter ins Meer.
Der etwa 100 Meter lange Transporter “Luno” war nach Angaben der Behörden nicht beladen, verlor aber Kraftstoff. Die regionale Verwaltung rief einen Notfallplan aus, um die Verschmutzung zu bekämpfen. Der Hafen wurde Medienberichten zufolge geschlossen.

Tweet pictures and video of the accident