Eilmeldung

Eilmeldung

"Fuck the EU": Russland soll hinter Abhöraktion stecken

Sie lesen gerade:

"Fuck the EU": Russland soll hinter Abhöraktion stecken

Schriftgrösse Aa Aa

Russland steckt hinter der Abhöraktion von Topdiplomatin Victoria Nuland, da sind sich die USA sicher. Nuland entschuldigte sich inzwischen für ihren undiplomatischen Fauxpas gegenüber der Europäischen Union.

Jen Psaki, Sprecherin des US State Departments: “Russlands Spionagetechniken, Veröffentlichungen dieser Art sind definitiv ein neuer Tiefpunkt. Ich habe keine weiteren unabhängigen Details über die Herkunft des YouTube-Videos. Die Sache ist über Nacht passiert, das ist alles ziemlich neu. Russland hat das Video auf den Sozialen Netzwerken aktiv geteilt, das finden wir wirklich traurig.”

Ein Referent des russischen Vizeregierungschefs teilte das heimlich mitgeschnittene Gespräch auf Twitter. Es beweise, dass die USA in der Ukraine nicht nur vermitteln würden, so Russland.

Wiatscheslaw Tetjokin, russischer Politiker der kommunistischen Partei: “Ausländische Mächte, ihre Diplomaten und Geheimdienste, die immer verschiedene Verkleidungen tragen, haben bei den Protesten in der Ukraine lange Zeit im Hintergrund die Fäden gezogen. Dieses jetzt bekannt gewordene Telefongespräch bestätigt den Verdacht, den wir schon seit einer Weile haben.”

Vor der US-Botschaft in Moskau versammelte sich eine handvoll amerikakritischer Demonstranten. Die USA sollen sich aus der Krise in der Ukraine raushalten, forderten sie. Die Beziehungen zwischen Russland und Amerika sind seit dem NSA-Skandal angespannt.