Eilmeldung

Eilmeldung

Besoffener Ukrainer will Flugzeug nach Sotschi entführen

Sie lesen gerade:

Besoffener Ukrainer will Flugzeug nach Sotschi entführen

Schriftgrösse Aa Aa

Ein betrunkener ukrainischer Fluggast hat versucht ein türkisches Passagierflugzeug nach Sotschi zu entführen. Nach der planmäßigen Landung in Istanbul wurde der randalierende Passagier von der türkischen Polizei überwältigt und festgenommen. Die in der ukrainischen Industriestadt Charkow gestartete Maschine hatte Istanbul zum Ziel.

“Er sagte, er habe eine Bombe dabei. Ein Freund würde sie zünden, falls ihm etwas geschähe”, schildert Gokhan Yildirim. “Wir dachten, wir wären in Sotschi gelandet. Das glaubten wir ziemlich lange. Als wir das Netz auf den Handys sahen und merkten, dass es kein Roaming ist, wussten wir, wir sind nicht in Sotschi”, erinnert sich Mechmet Tutan.

Nach dem Entführungsalarm war ein F-16-Kampfjet der türkischen Luftwaffe aufgestiegen. Die Boeing 737-800 der Gesellschaft Pegasus Airlines landete wie vorgesehen auf dem Sabiha-Gökcen-Flughafen auf der asiatischen Seite Istanbuls. Sie wurde nach der Landung in einen Sicherheitsbereich der Airports geleitet. Nach türkischen Medienberichten mussten die Passagiere auch Stunden nach der Landung noch an Bord des Flugzeugs bleiben.