Eilmeldung

Eilmeldung

Drogenschmuggel: Australierin Schapelle Corby kommt frei

Sie lesen gerade:

Drogenschmuggel: Australierin Schapelle Corby kommt frei

Schriftgrösse Aa Aa

Neun Jahre nach ihrer Verurteilung wegen Drogenschmuggels ist die Australierin Schapelle Corby vorzeitig aus der indonesischen Haft entlassen worden. Nach Angaben des Justizministeriums ist die 35-Jährige kein Sonderfall, sie sei eine von 1300 Gefangenen, die freikämen. Corby muss allerdings noch bis 2017 auf Bali bleiben und sich regelmäßig bei der Polizei melden. Die Australierin hatte stets ihre Unschuld beteuert.

Sie war 2004 mit 4,2 Kilogramm Cannabis im Gepäck am Flughafen erwischt worden. Der Fall machte international Schlagzeilen, weil der jungen Frau zunächst die Todesstrafe drohte. Bei ihrem Prozess 2005, der live im australischen Fernsehen übertragen wurde, wurde sie zu 20 Jahren Haft verurteilt.