Eilmeldung

Eilmeldung

Sie lesen gerade:

New York: Herrera und Hilfiger


Kultur

New York: Herrera und Hilfiger

Das trägt die New Yorker Dame in der kommenden Herbst-Winter-Saison. Designikone Carolina Herrera, die schon so manch eine Präsidenten-Gattin eingekleidet hat, spielt in ihrer neuen Kollektion mit minimalistischen Schnitten und geometrischen Formen. Der Stil erinnert an vergangene Couture-Epochen von den 30er bis zu den 50er Jahren.

Carolina Herrera: “In dieser Kollektion geht es um die Suche nach neuen Proportionen, Jacken und Kleider mit abgerundeten Schulterpartien. Die Muster sind an architektonischen und geometrischen Strukturen inspiriert.”

Der amerikanische Modeliebling Tommy Hilfiger präsentierte auf der New Yorker Fashion Week seine neue Kollektion in einer verschneiten Winterlandschaft. Genau das Richtige für den nächsten Skiurlaub: Warme Hemdkleider aus Wollstoffen und Steppjacken, bequeme Outdoorkleidung, aber auch für den Einsatz im Stadtgebiet geeignet. Dazu gehören Cowboystiefel.
Ohne Pudelmütze und Holzfällerhemd geht gar nichts in der kommenden Saison.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
Die mit der Kunst tanzen: "Der Wahnsinn"

generation-y

Die mit der Kunst tanzen: "Der Wahnsinn"