Eilmeldung

Eilmeldung

Chaos in Caracas: Demonstration endet tödlich

Sie lesen gerade:

Chaos in Caracas: Demonstration endet tödlich

Schriftgrösse Aa Aa

Bei Demonstrationen in Venezuela sind mehrere Menschen getötet worden. Berichterstatter in der Hauptstadt Caracas sprechen von mindestens drei Opfern: zwei Anti-Regierungsaktivisten und ein Student. Nach Behördenangaben kam zudem ein Regierungsanhänger ums Leben.

Tausende Menschen, darunter viele Studenten, hatten gegen die Wirtschaftspolitik der Regierung protestiert. Auch Unterstützer von Präsident Nicolas Maduro gingen auf die Straße.

“Venezuela ist dabei aufzuwachen, wir haben die Unsicherheit und die Unterdrückung durch den Staat satt”, sagt ein Regierungsgegner. “Uns reicht es, heute ist der Tag der Jugend!”

Nach Angaben des Innenministeriums wurden 30 Demonstranten festgenommen.
Beobachter berichten von Motorradbanden, sogenannten colectivos, deren Mitglieder mit Feuerwaffen in die Menge der Demonstranten geschossen haben sollen. Den colectivos wird eine Nähe zur sozialistischen Regierung nachgesagt.