Eilmeldung

Eilmeldung

Streit um Panamakanal vor der Klärung

Sie lesen gerade:

Streit um Panamakanal vor der Klärung

Schriftgrösse Aa Aa

Im Streit um die Deckung von Mehrkosten beim Ausbau des Panamakanals steht eine Einigung offenbar kurz bevor. Die Betreibergesellschaft der rund 80 Kilometer langen Wasserstraße gab bekannt, man habe entscheidende Aspekte mit dem Baukonsortium geklärt. Aufgrund von einer Finanzierungslücke in Höhe von umgerechnet rund einer Milliarde Euro ist der pünktliche Abschluss der Arbeiten im nächsten Jahr ungewiss.

Jorge Quijano, Chef der Betreibergesellschaft, sagt: “Es gibt noch einige Dinge zu klären, und wir arbeiten daran. Doch irgendwann ist man mit seiner Geduld auch am Ende. Ehrlich gesagt sind wir der Meinung, dass wir spätestens in einer Woche zu einem Abschluss kommen sollten.”

Betreibergesellschaft und Baukonsortium hatten sich zuvor gegenseitig beschuldigt, für die zwischenzeitlich festgefahrenen Verhandlungen verantwortlich zu sein.

Der Panamakanal wurde im August 1914 in Betrieb genommen und bedeutet im Vergleich zur früheren Schifffahrtsstrecke mit der Rundung Kap Hoorns eine Abkürzung von rund 15.000 Kilometern.