Eilmeldung

Eilmeldung

Treffen in Moskau: Ägypten nähert sich Russland an

Sie lesen gerade:

Treffen in Moskau: Ägypten nähert sich Russland an

Schriftgrösse Aa Aa

Nach der Abkühlung seiner Beziehungen zu den USA nähert sich Ägypten Russland an. Militärchef General Abd al-Fattah al-Sisi traf sich in Moskau u.a. mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. Sisi gilt als Favorit bei den anstehenden Wahlen in Ägypten, offiziell bestätigt hat er seine Kandidatur allerdings noch nicht.

Putin sorgte für eine kleine Überraschung als er verkündete: “Ich weiß, dass Sie sich dazu entschieden haben, bei der Präsidentschaftswahl zu kandidieren. Das ist sehr verantwortungsvoll. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg, in meinem Namen und im Namen des russischen Volkes.”

Sisi wiederum erklärte: “Ich möchte mich bei ihrem Land bedanken, zuallererst für Ihre wirtschaftliche Hilfe. Ich muss sagen, dass ich das “2+2” Treffen für sehr wichtig und effektiv halte. Es erlaubt uns, mehrere Themen anzuschneiden, auch Sicherheit und militärische Kooperation.”

Im Vorfeld war über einen Waffendeal spekuliert worden, doch dazu kam es am Ende offenbar nicht. Waffenlieferungen hingen davon ab, ob Ägypten dafür zahlen könne, so ein Sprecher der russischen Rüstungsfirma Rosoboronexport.