Eilmeldung

Eilmeldung

Colin Farrell kämpft um die große Liebe in "Winter's Tale"

Sie lesen gerade:

Colin Farrell kämpft um die große Liebe in "Winter's Tale"

Schriftgrösse Aa Aa

Um wahre Liebe, die alles überdauert, geht es im Liebesdrama “Winter’s Tale”. Colin Farrell und Jessica Brown Findley sind die Helden der Romanze, ein Einbrecher und eine todkranke junge Frau, die sich unsterblich verlieben. Doch das Pärchen wird von einem dämonischen Schurken im Auftrag des Teufels gejagt, von 1900 bis in die heutige Zeit. Vorlage war der gleichnamige Roman von US-Autor Mark Helprin.

Colin Farrell: “Mir gefiel der Stoff. Vielleicht bin ich ein hoffnugsloser Softie und Romantiker. Mich hat die Story sofort gepackt, ich mag diese Epoche, ich war von Anfang an mit dabei.”

Jessica Brown Findlay: “Das hat auch mich überzeugt. Das ist eine gewagte Geschichte. Es war eine große Herausforderung, sie umzusetzen.”

Regie führte der US-amerikanische Drehbuchautor und Filmproduzent Akiva Goldsman, der erhielt 2002 Oscar und Golden Globe für das beste adaptierte Drehbuch erhielte für “A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn”.
Der romantische Stoff mit Fantasy-Elementen ist sein Regie-Debüt.

Akiva Goldsman: “Für mich ist es wichtig, offenherzig und hoffnungsvoll zu bleiben und nach dem Sinn der Welt zu suchen. Das ist nicht einfach. Im Leben gibt es unzählige Gründe, zynisch zu sein. Aber habe beschlossen, nach Hoffnung und Sinn im Leben zu suchen.”

Der Film kommt pünktlich zum Valentinstag in die europäischen Kinos.