Eilmeldung

Eilmeldung

Billigflieger: "Nein" zwischen "Niederlande" und "Norwegen"

Sie lesen gerade:

Billigflieger: "Nein" zwischen "Niederlande" und "Norwegen"

Schriftgrösse Aa Aa

Italiens Kartellbehörde (AGCM) hat den Billig-Fluggesellschaften Ryanair (850.000 € ) und EasyJet (200.000 €) insgesamt mehr als eine Million Euro Geldstrafe auferlegt – wegen “unzureichender Transparenz.”

Internetseiten hätten den Konsumenten nicht genug Information für die Entscheidung über eine Reiseversicherung geliefert, so die Wettbewerbshüter.

So werde nicht eindeutig erklärt, welche Risiken abgedeckt wurden, die Zusatz-Gebühren seien unverhältnismäßig hoch und die Gebühr auf eine Rückerstattung höher als die Kosten für die Versicherung selbst.

Bei Ryanair sei das “Nein” zu Versicherungen kaum zu finden – ganz weit unten zwischen den Kästchen “Niederlande” und “Norwegen”.

Ryanair habe nun 30 Tage Zeit, die freiwillige Reiserücktrittsversicherung verbraucherfreundlicher zu gestalten. Bei EasyJet seien die Bestimmungen bereits eingearbeitet.

su mit Reuters