Eilmeldung

Eilmeldung

Fast eine Million neue Autos für Europa

Sie lesen gerade:

Fast eine Million neue Autos für Europa

Schriftgrösse Aa Aa

Der europäische Pkw-Markt schaltet einen Gang höher. Seit fünf Monaten werden mehr Autos gekauft als vor Jahresfrist. Im Januar wurden in der Europäischen Union 935.640 Fahrzeuge neu zugelassen, die meisten in Deutschland – knapp 206.000, 7,2 Prozent mehr als vor Jahresfrist – so Zahlen des europäischen Herstellerverbandes ACEA. Über 100.000 Zulassungen kamen auch Frankreich (125.454, +0,5%), Italien (117.802, +3,2%) und Großbritannien (154.562, +7,6%).

Insgesamt kamen 5,5 Prozent mehr Autos neu auf die Straßen als 12 Monate zuvor. Den größten Nachholbedarf hatten offenbar Irland und Portugal mit knapp einem Drittel Zuwachs. Griechen ließen gut 15 Prozent mehr Autos zu, Spanier 7,6 Prozent.

Rosige Zeiten sind das aber noch nicht – der Januar 2014 war trotz allem immer noch der zweitschwächste Jahresauftakt seit Beginn der Statistik vor zehn Jahren.

Marktführer in Europa blieb der Volkswagen-Konzern (+8,9%). Auch die Peugeot-Citroen-Gruppe (+7,4% ) und Renault (+13,4%) verkauften mehr. Rückschläge erlebten Fiat (- 2%) und Opel (-7,6%).

su mit Reuters