Eilmeldung

Eilmeldung

Gewalt auch im Westen der Ukraine

Sie lesen gerade:

Gewalt auch im Westen der Ukraine

Schriftgrösse Aa Aa

In Korczowa an der polnisch-ukrainischen Grenze steht der Verkehr still. Auf ukrainischer Seite haben Demonstranten eine Straßensperre errichtet. Protestiert wird längst nicht mehr nur in der Hauptstadt Kiew und anderen Ballungszentren, auch hier im äußersten Westen des Landes ist die Lage angespannt.

“Berkut, die Spezialeinheit der Polizei, soll von den Straßen abgezogen werden”, sagt ein Mann. “Janukowitsch muss zurücktreten, und die Verfassungsänderungen sollten umgesetzt werden. Das sind unsere Forderungen. Wir bleiben so lange, bis die erfüllt werden.”

Während es an der polnischen Grenze weitgehend friedlich zuging, wurde in Chmelnyzkyj, rund viereinhalb Autostunden weiter östlich, eine Frau erschossen, als sie und Mitstreiter ein Gebäude des ukrainischen Geheimdienstes stürmten. Zwei weitere Personen wurden verletzt.

Die Menge forderte die Herausgabe des Schützen. Als dies nicht geschah, setzten die Angreifer das Gebäude in Brand und errichteten anschließend Barrikaden, unter anderem mit Hilfe eines Linienbusses.