Eilmeldung

Eilmeldung

Tödliche Sprengstoffanschläge in Beirut

Sie lesen gerade:

Tödliche Sprengstoffanschläge in Beirut

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Sprengstoffanschlag in Beirut sind mindestens vier Zivilisten getötet worden. Nach Angaben des libanesischen Gesundheitsministeriums wurden mehr als 100 Menschen verletzt.

Vermutlich haben sich zwei Selbstmordattentäter in Fahrzeugen in die Luft gesprengt. Die Bomben detonierten im Abstand von wenigen Minuten im Stadtteil Bir Hassan im Süden Beiruts. Der Vorort gilt als Hochburg der schiitischen Hisbollah-Bewegung.

Die sunnitischen “Abdullah-Azzam-Brigaden” bekannten sich zu dem Anschlag in der Nähe eines iranischen Kulturzentrums. Im November hatte die Terrorgruppe ein Attentat auf die iranische Botschaft in Beirut verübt. Damals starben 23 Menschen. Teheran unterstützt die in Syrien kämpfende Hisbollah. Deren Hochburgen wurden bereits mehrfach von sunnitischen Extremisten attackiert.

  • LEBANON: BEIRUT

    Photo: Anadolu Agency

  • LEBANON: BEIRUT

    Photo: Anadolu Agency

  • LEBANON: BEIRUT

    Photo: Anadolu Agency