Eilmeldung

Eilmeldung

Wieder ruhiger in Kiew

Sie lesen gerade:

Wieder ruhiger in Kiew

Schriftgrösse Aa Aa

Auch auf dem Maidan, dem Unabhängigkeits-Platz in Kiew, war es in der Nacht und am Morgen friedlich. Allerdings haben nach Angaben des Innenministeriums erneut Unbekannte in der Stadt auf Polizisten gefeuert. Ministeriumssprecher Sergej Burlakow sagte, Demonstranten hätten auch versucht, zum Parlament vorzudringen.

Nach den schweren Zusammenstößen in Kiew lief die Notversorgung der Verletzten durch Hilfsdienste gut. Eine schnelle Hilfe durch Ärzte und Sanitäter war vor allem durch die Solidarität der Menschen auf dem Maidan möglich. Sie hätten zügig Behandlungsstätten eingerichtet sowie Verbandszeug und Medikamente gebracht, so der Präsident des ukrainischen Caritasverbandes, Andrij Waskocycz.