Eilmeldung

Eilmeldung

“The Corner”: Europas Fußball im Überblick

Sie lesen gerade:

“The Corner”: Europas Fußball im Überblick

Schriftgrösse Aa Aa

Willkommen zu “The Corner”, unserer wöchentliche Ausgabe zum europäischen Fußball. Unsere 7. Ausgabe beginnen wir mit der spanischen Liga, in der sich die Tabelle mal wieder verändert hat. Real Madrids Erfolg am Samstagnachmittag setzte Barcelona unter Druck. Die Mannschaft durfte sich keinen Fehler erlauben. Doch in San Sebastian entschied sich Martino zu rotieren. Das musste er teuer bezahlen, da konnte auch Messis Tor nichts ausrichten. Real Sociedad gewann mit 3:1. Die Katalanen haben damit seit der Winterpause zehn Punkte in acht Spielen liegen lassen.

Das gleiche Schicksal droht Atletico Madrid, vor drei Wochen führte die Mannschaft die Tabelle noch an. In Pamplona musste sich das Team Osasuna geschlagen geben, die das Spiel bereits in der ersten Hälfte für sich entschieden hatten. Am Ende gewannen sie mit 3:0. Das ist die zweite Niederlage in nur drei Tagen für Simeone’s Klub. Real Madrid führt die Tabelle zum ersten Mal in dieser Saison alleine an. Am Sonntag muss Ancelotti’s Team im Stadt-Derby gegen Atletico ran.

In der Bundesliga kann sich Bayern München zurücklehnen. Der Rekordmeister feierte seinen 14. Sieg in Folge und das sechste Spiel ohne ein Gegentor. Guardiola’s Team gewann überlegen in Hannover mit 4:0. Werfen wir einen Blick auf die Tabelle. Bayern führt mit 19 Punkten Vorsprung die Tabelle an. Die Meisterschaft scheint damit entschieden. Nichts ist unmöglich, aber Verfolger Bayer Leverkusen verlor in Wolfsburg genauso wie Dortmund in Hamburg.

Es war ein starker Auftritt von Bastian Schweinsteiger. Bei seinem ersten Startelf-Einsatz nach mehr als drei Monaten machte er einen guten Eindruck. Für zwei Tore sorgte Thomas Müller, den dritten Treffer verwandelte Thiago und den vierten Treffer erzielte Mario Mandzukic. Dabei rotierte Pep Guardiola auf vier Positionen. Nationaltorwart Manuel Neuer konnte sich ausruhen, für ihn lief Tom Starke auf und zeigte eine gute Vorstellung. Das nächste Ziel ist es die nächste Bestmarke zu knacken – den Rekord von 15 Siegen in Serie. Mit Schalke 04 kommt allerdings am kommenden Spieltag ein starker Gegner nach München.

In der niederländischen Ehrendivison hat Ajax Amsterdam nach der überraschenden Niederlage gegen Salzburg in der Europa League, wieder Stärke gezeigt. Das Team von de Boear gewann gegen AZ Alkmaar mit 4:0.
Ajax baut damit seine Tabellenführung auf 54 Punkte aus, mit sechs Punkten Rückstand folgt Twente.

Das Team von de Boer gewann gegen AZ Alkmaar mit 4:0. Ajax ging bereits in der vierten Minute mit einem Tor von Siem de Jong in Führung. Nach der Halbzeit traf Lerin Duarte zum 2:0. Der in der Halbzeit eingewechselte Ricardo Kishna schoss in der 61. Minute das 3:0. Den Schlusstreffer erzielte wieder Duarte. Damit scheint sich der niederländische Rekordmeister gut von seinem Debakel gegen Salzburg im Hinspiel der Europa League erholt zu haben. Salzburg empfängt das Team aus Amsterdam am Donnerstagabend zum Rückspiel. In der türkischen Süper Lig fand das Istanbul-Derby zwischen Galatasaray und Besiktas statt. Die Partie gewann Galatasary mit einem knappen 1:0. In der 38. Minute verwandelte Inan einen Elfmeter. Die ersten drei Plätze in der Tabelle belegen Klubs aus Istanbul. Fenerbahce liegt in Führung.