Eilmeldung

Eilmeldung

Europaparlament fordert Unterstützung für Ukraine

Sie lesen gerade:

Europaparlament fordert Unterstützung für Ukraine

Schriftgrösse Aa Aa

Das Europaparlament fordert die finanzielle Unterstützung der Ukraine. Mitglieder des Parlaments, die nach Kiew gereist waren, appellierten an die Europäische Union und an den Internationalen Währungsfonds, dem wirtschaftlich angeschlagenen Land unter die Arme zu greifen. Die EU sei dazu bereit, er hoffe, dass es andere Staaten und die internationale Gemeinschaft ebenfalls seien, so der deutsche konservative Abgeordnete Elmar Brok. Nach dem Leid, das die Menschen erfahren hätten, wäre es die denkbar schlimmste Botschaft, das Land nicht zu unterstützen. Die portugiesische Mitte-links-Parlamentarierin Ana Gomes sagte: “Den Menschen, die auf dem Maidan Widerstand geleistet haben, geht es wirklich um europäische Werte, um Demokratie und Rechtsstaatlichkeit.” “Aus diesem Grund ist es wichtig, dass wir sie unterstützen. Wir sollten es nicht zulassen, dass Putin sein Modell den ukrainischen Oligarchen zur Verfügung stellt.” Zum Gedenken an die Opfer der Polizeigewalt hatte das Parlament zu Beginn seiner Vollversammlung eine Gedenkminute eingelegt. Im Parlament ist man zugleich besorgt über eine mögliche Spaltung der Ukraine. Der österreichische Sozialdemokrat Hannes Svoboda sagte, er hoffe, dass die Opposition verantwortlich handle und die Korruption bekämpfe. Die territoriale Integrität des Landes müsse gewahrt werden. Am Donnerstag steht eine Entschließung des Parlaments zur Abstimmung, in der es um weitere Schritte der EU für die Ukraine geht.