Eilmeldung

Eilmeldung

Russische Flagge über Krim-Parlament gehisst

Sie lesen gerade:

Russische Flagge über Krim-Parlament gehisst

Schriftgrösse Aa Aa

Auf der zur Ukraine gehörenden Halbinsel Krim wächst die Spannung. Vor dem Parlament der Autonomen Republik Krim in Simferopol, demonstrierten rund 5.000 Angehörige der Tartarischen Minderheit und Unterstützer der pro-russischen Partei “Russische Einheit”. Die Krimtataren unterstützen die neuen Machthaber in Kiew, viele, aber nicht alle Russen fürchten durch den Umsturz Benachteiligungen: “Ich bin Russe, aber ich möchte, dass alle Nationalitäten als Ukrainische Bürger leben”, sagt ein russischer Demonstrant.

Die muslimischen Krimtataren stellen etwa 12 Prozent der Bevölkerung. Sie waren von Stalin nach Sibirien und Mittelasien deportiert worden. Rund 60 Prozent der Bewohner der Krim sind Russen. Viele fühlen sich besser in Russland aufgehoben. Die russische Schwarzmeerflotte ist im Hafen Sewastopol stationiert und ein großer Arbeitgeber. Am Dienstagabend hatten pro-russische Demonstranten die russische Flagge über dem Parlamentsgebäude gehisst.