Eilmeldung

Eilmeldung

Severin Freund fliegt Konkurrenz davon

Sie lesen gerade:

Severin Freund fliegt Konkurrenz davon

Schriftgrösse Aa Aa

Team-Olympiasieger Severin Freund hat den Skisprung-Weltcup im schwedischen Falun gewonnen. Der 25-Jährige aus Bayern setzte sich mit 133 und dem Schanzenrekord von 135 Metern durch. Freund feierte damit seinen sechsten Karrieresieg und den zweiten Erfolg in diesem Winter, nachdem er schon in Lillehammer gewonnen hatte.

Er erklärte anschließend, die Sprünge seien fast perfekt gewesen, man habe aber auch Glück mit den Verhältnissen gebraucht. Er verbesserte sich im Gesamtweltcup auf den vierten Platz.

Zweiter wurde Peter Prevc aus Slowenien mit 125,5 Metern und 133,5 Metern. Er ist der neue Führende im Gesamtweltcup vor Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch. In Sotschi hatte er von der Normalschanze Silber und Bronze von der Großschanze gewonnen.

Den dritten Rang belegt der Olympia-Zweite Noriaki Kasai aus Japan. Der Skispringer ist mittlerweile 41 Jahre alt. Er erreichte 133 Meter und 130,5 Meter. Falun wird im kommenden Jahr Austragungsort der Weltmeisterschaft.