Eilmeldung

Eilmeldung

Deutschland: Wir stellen ein

Sie lesen gerade:

Deutschland: Wir stellen ein

Schriftgrösse Aa Aa

Mehr Arbeitslose in Deutschland – aber weniger Arbeitslosigkeit. 3,14 Millionen Jobsucher zählte die Bundesagentur für Arbeit (BA), 2.000 mehr als im Januar. Würde wegen des Winters auf Baustellen, in Gärtnereien und der Gastronomie nicht weniger Personal benötigt, wäre die Zahl der Erwerbslosen um 14.000 zurückgegangen – saisonbereinigt.

Nicht verzagen, meint der Chef der Bundesagentur, Frank-Jürgen Weise:

“Die Arbeitslosigkeit geht – bereinigt um saisonale Effekte -zurück. Erwerbstätigkeit und sozialversicherungspflichtige Beschäftigung nehmen zu und die Nachfrage nach Arbeitskräften hat wieder leicht angezogen. Die Perspektiven für arbeitslose Menschen verbessern sich.”

Im Vergleich zu Februar 2013 waren dieses
Jahr 18.000 Menschen weniger auf Jobsuche. Die Quote: Unverändert 7,3 Prozent.

Im Februar waren bei den Arbeitsagenturen 429.000 offene Stellen gemeldet.

Eingestellt werden: Fachkräfte für Verkauf, Mechatronik, Energie und Elektro, Metall-, Maschinen- und Fahrzeugbau, Verkehr, Logistik, Tourismus, Gastronomie und aus Gesundheitsberufen.

su mit Reuters, dpa