Eilmeldung

Eilmeldung

Proteste gegen Auslieferung "El Chapo" Guzmans

Sie lesen gerade:

Proteste gegen Auslieferung "El Chapo" Guzmans

Schriftgrösse Aa Aa

In der Hauptstadt der Heimatprovinz des mexikanischen Drogenbosses
Joaquín “El Chapo” Guzman Loera,
Culiacan, haben mehr als 1000 Menschen für dessen Freilassung demonstriert. Der Chef des Sinaloa-Kartells war am vergangenen Samstag nach 13 Jahren auf der Flucht festgenommen worden. Viele seiner Landsleutre sehen einen Wohltäter in ihm.

Die mexikanischen Behörden hatten zuvor ausgeschlossem, dass Guzman umgehend an die USA ausgeliefert wird. In den Vereinigten Staaten sind mehrere Verfahren gegen ihn anhängig. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in New York sagte, die Behörden bereiteten einen Auslieferungsantrag vor.