Eilmeldung

Eilmeldung

Abfahrtssieg für Streitberger und Jansrud

Sie lesen gerade:

Abfahrtssieg für Streitberger und Jansrud

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Training sprach Georg Streitberger noch davon, dass ihm die Strecke in Kvitfjell diesmal gar nicht liegt. Im Rennen fuhr der Österreicher auf Rang eins, den er sich mit Kjetil Jansrud teilt. Fast keiner konnte permanent die Ideallinie auf der steilen Strecke in Norwegen halten. Streitberger hatte aber die nötige Geschwindigkeit . Drei Österreicher unter den Top Ten.
Der Super-G Olympiasieger angriffslustig wie eh und je. Kjetil Jansrud in hervorragender Form. Der Norweger fuhr exakt die gleiche Zeit – auch für ihn Rang eins.
Wegen des Wetters wurde die Abfahrtsstrecke gekürzt.
Aksel Lund Svindal fand sich auf Rang fünf wieder. Der Trost: Er gewann die Kristallkugel für den besten Abfahrer dieser Saison. Bei den olympischen Spielen war der Norweger noch leer ausgegangen.
Didier Defago schnellster Schweizer auf Rang 10.
Die Deutschen enttäuschten. Bester war noch Sepp Ferstl auf Platz 44.