Eilmeldung

Eilmeldung

Merkel spricht Englisch und wirbt für EU-Reformen

Sie lesen gerade:

Merkel spricht Englisch und wirbt für EU-Reformen

Schriftgrösse Aa Aa

Bei ihrem Besuch in Großbritannien hat die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel für einen Verbleib des Landes in der EU geworben und sich für Reformen der Europäischen Union ausgesprochen.

Die unterschiedlichen Vorstellungen Großbritanniens und Deutschlands zu überbrücken werde keine Spaziergang, sei aber möglich, so Merkel.

“Wenn man möchte, und das möchte ich, dass Großbritannien Mitglied der Europäischen Union bleibt, und man gleichzeitig möchte, dass diese Europäische Union wettbewerbsfähig ist und Wohlstand kreiert, dann kann man gemeinsame Lösungen finden”, sagte Merkel auf einer Pressekonferenz mit Premierminister David Cameron.

David Cameron will unter anderem Reformen, die die bestehenden EU-Kompetenzen deutlich beschneiden würden. Hoffnungen, dafür in Deutschland einen willigen Partner zu finden, dämpfte Merkel jedoch in einer Rede vor dem Parlament. Die, die sich von ihrer Rede ein Plädoyer für grundlegende Reformen wünschten, würden enttäutscht sein, sagte Merkel.

Die britische Regierung hatte Merkel in London mit allen Ehren empfangen. Auf dem Programm stand dabei auch ein Besuch zum Tee bei der Queen.