Eilmeldung

Eilmeldung

Anti-Bouteflika-Demo in Algerien: "Keine vierte Amtszeit"

Sie lesen gerade:

Anti-Bouteflika-Demo in Algerien: "Keine vierte Amtszeit"

Schriftgrösse Aa Aa

Dutzende Menschen haben vor der Universität in der algerischen Hauptstadt Algier gegen eine vierte Amtszeit des Präsidenten Abdelaziz Bouteflika protestiert. Der fast 77-Jährige erlitt 2013 einen Schlaganfall und hat seit einem Jahr nicht mehr öffentlich gesprochen. Dennoch gilt seine Wiederwahl als sicher. Bouteflika wird unterstützt von der mächtigen Regierungspartei “Nationale Befreiungsfront” und von der Armee.

Die Opposition ruft zu einem Boykott der Präsidentschaftswahl am 17. April auf, das Ganze sei nur eine Maskerade. Sie will, dass Bouteflika abtritt, damit eine neue Generation dringend benötigte Reformen endlich in Angriff nehmen könne.

An der Demonstration nahmen vor allem politische Aktivisten und Journalisten teil. Mehrere von ihnen wurden festgenommen und dann im Laufe des Tages wieder freigelassen. Auf Facebook kündigten sie an, dass sie am kommenden Samstag erneut auf die Straße gehen wollen.