Eilmeldung

Eilmeldung

Russland: "Ja" zu Militäreinsatz auf der Krim

Sie lesen gerade:

Russland: "Ja" zu Militäreinsatz auf der Krim

Schriftgrösse Aa Aa

Russland hat einem Einsatz seiner Streitkräfte auf der ukrainischen Schwarzmeer-Halbinsel Krim zugestimmt. Kremlchef Wladimir Putin sprach angesichts der “außergewöhnlichen Situation” auf der Krim von der Notwendigkeit, die russischen Bürger sowie die dort stationierten Soldaten zu schützen. Das teilte die Präsidialverwaltung der Agentur Interfax zufolge mit. Der Einsatz sei so lange nötig, bis sich die Lage normalisiert habe. Um welche Truppenstärke es sich handelte, war zunächst nicht klar.

Russland hat in der Krim-Stadt Sewastopol seine Schwarzmeerflotte stationiert. Ukrainische Behörden hatten zuvor behauptet, es seien 2000 russische Soldaten auf der Krim gelandet. Eine Bestätigung gab es dafür aber nicht.

In der Hauptstadt der Krim, Simferopol, demonstrierten Tausende Menschen gegen die neue Regierung in Kiew und für Russland.