Eilmeldung

Eilmeldung

The Corner: Eine Fußballreise durch Europa

Sie lesen gerade:

The Corner: Eine Fußballreise durch Europa

Schriftgrösse Aa Aa

Bei “The Corner” werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Spiele der Woche – eine Reise durch den europäischen Fußball.

England: Manchester City gewinnt Ligapokal

Zuerst geht’s nach England: Dort gewann die Elf von Manuel Pellegrini die erste Trophäe der Saison.

Das Wembley-Stadion in London wurde fast zum Kriegsschauplatz, als Manchester City im Finale des Ligapokals auf Sunderland traf.

Die “Citizens” konnten das 1 : 0 durch Fabio Borini in der 10. Minute nicht verhindern. City erst mal im Rückstand.

In der 2. Halbzeit fand die Mannschaft dann aber den Spielrhythmus und antwortete mit Toren von Yaya Touré, Samir Nasri und Jesus Navas – damit sicherte sich ManCity die Ligapokal-Trophäe – zum ersten Mal seit 1976.

Spanien: Meisterschaftskampf in Madrid

Weiter geht’s, nach Spanien: Nach dem 26. Spieltag gibt es in der Spitze der “La Liga” nicht viel Veränderung.

Die beiden Top-Teams aus Madrid – Athletico und Real – trafen in Vicente-Calderón-Stadion aufeinander.

Benzema brachte Real mit einem frühen Treffer in Führung. Doch Atletico wollte das nicht akzeptieren: Zuerst sorgte Koke für den Ausgleich, kurz vor der Halbzeit erhöhte dann Kapitän Gabi auf 2 : 1.

Die Entscheidung fiel dann durch einen Portugiesen: Es war Cristiano Ronaldos 23. Saisontor. – nur acht Minuten fehlten bis zum Abpfiff, als er Real das Remis rettete.

Mit diesem Ergebnis bleibt Real Madrid mit 64 Punkten Tabellenerster – drei Punkte vor Atletico. Barcelona klettert nach dem Sieg gegen Almeria auf den zweiten Platz, mit 63 Punkten.

Bundesliga: Königsblauer Alptraum in München

In der Deutschen Bundesliga bleibt der FC Bayern München ungeschlagen und kommt der Meisterschaft einen weiteren Schritt näher.

Das überlegene bayerische Team zerstörte die Königsblauen regelrecht, fünf Mal trafen die Münchner in der Allianz Arena ins Schalker Tor.

Zu Spielbeginn scherzte Schalke-Trainer Jens Keller noch, ob man nicht den Mannschaftsbus vors Tor parken könnte.

Bereits nach drei Minuten zappelte es dank David Alaba zum ersten Mal im Schalker Tor.

Die Königsblauen wirkten orientierungslos, die Münchner gelassen: Arien Robben lupfte das Leder über den staunenden Fährmann ins Toreck, 2 : 0. Kurz darauf trifft Mario Mandzukic und abermals Robben.

Der Ehrentreffer fiel durch den Ex-Schalker Rafinha, der den Ball versehentlich ins eigene Tor beförderte. In der 77. Minute dann Elfmeter für Bayern, wieder Robben, und wieder verwandelt.

Der FC Bayern baut mit dem Sieg den Vorsprung zum Zweitplatzierten Dortmund auf 20 Punkte aus. Leverkusen rutscht auf Rang drei, zum ersten Mal seit dem 12. Spieltag.

Italien: Juve siegt in Mailand

In Italien verfolgt Juventus Turin große Ziele, sowohl in der Serie-A als auch in der Euroleague.

Nach dem Sieg der Zebras über Turkish Trabzonspor gings zurück ins erste Ligaspiel: Um Mailand zu besiegen. Die Torschützen der Partie im Guiseppe-Meazza-Stadion: Fernando Llorente und Tevez.

Llorente erledigte das 1 :0 für Turin, dann traf Carlos Tevez aus 25 Meter Entfernung – sein 15. Saisontor. Tevez schnellte auf der Tabelle der italienischen Top-Torschützen ganz nach oben – vor Guiseppe Rossi vom AC Florenz, der seit Januar verletzt ist.

Mit dem 2 : 0 Sieg vergrößerte Juventus den Vorsprung auf die Roma auf 11 Punkte. Auf dem 3. Platz: Napoli, 17 Punkte entfernt von der Führungsriege.

Frankreich: Paris baut Führung aus

Das wohl wichtigste Spiel in der französischen Fussballiga war die Begegnung zwischen Paris Saint Germain und Olympique Marseille.
Die seit 11 Wochen ungeschlagene Mannschaft aus der französischen Hauptstadt gewann auch diese Partie.

Edison Cavani feierte seine Rückkehr aufs Spielfeld nach einmonatiger verletzungsbedingter Pause mit einem Torerfolg.

Die erste Halbzeit im Pariser Prinzenparkstadion blieb torlos. Dann trafen Maxwell und Cavani, Paris besiegte Marseille mit 2 : 0.

Damit kommt Paris auf 64 Punkte: Acht mehr als Verfolger Monaco, Lille belegt mit 49 Zählern Rang Drei.