Eilmeldung

Eilmeldung

Carles Puyol verlässt den FC Barcelona

Sie lesen gerade:

Carles Puyol verlässt den FC Barcelona

Schriftgrösse Aa Aa

Beim FC Barcelona geht eine Ära zu Ende: Barça-Urgestein Carles Puyol verlässt nach 19 Jahren den Verein. Dies teilte er am Dienstag in Barcelona mit.

Der 35-jährige Kapitän der Katalanen gewann mit den Blauroten mehrfach Champions-League, Meisterschaft und Pokal. Seit mehreren Jahren kämpft er aber mit einer Knieverletzung, nur fünf Partien spielte er in dieser Saison.

Vor Journalisten gab der Abwehrspieler dann sein Ausscheiden aus dem Verein zum Ende der Saison bekannt.

“Der Klub weiß darüber schon Bescheid, wir sind uns in dem Punkt einig. Mein Vertrag wird dann auslaufen, die zwei übrigen Jahre werden annulliert”, teilte Puyol den Journalisten mit.

Als Grund für sein Ausscheiden nannte Puyol seine zahlreichen Verletzungen: “Nach den letzten beiden sehr kräftezehrenden Operationen ist es für mich sehr schwer, mein Niveau von früher wieder zu erreichen. Es ist schwerer als ich dachte, schwerer als die Ärzte vorhersagten.” Deshalb habe er diese Entscheidung gefällt, so Puyol weiter.

Der Katalane will eine Erholungspause einlegen, erst danach wird er entscheiden, ob er aus dem Profifußball ausscheiden oder sich bei einem anderen Verein verpflichten wird. Bis zum Saisonende will Puyol für Barça aber noch einmal alles geben.