Eilmeldung

Eilmeldung

Westliche Länder prüfen Sanktionen gegen Russland

Sie lesen gerade:

Westliche Länder prüfen Sanktionen gegen Russland

Schriftgrösse Aa Aa

Die Welt ist ratlos, was sie mit dem russischen Vorgehen in der Ukraine anfangen soll.

Russland verteidigt seine Haltung auch im Weltsicherheitsrat und zaubert noch dazu einen Brief hervor, in dem der entmachtete ukrainische Präsident Wiktor Janukowitsch um Hilfe bittet – wen schon, natürlich Russland, seine Schutzmacht.

Die USA prüfen jetzt mögliche Sanktionen gegen Russland – wirtschaftliche ebenso wie diplomatische, sagt Präsident Barack Obama; Sanktionen, die Russlands Wirtschaft und seinem Ansehen in der Welt schaden würden.

Dazu wird alle militärische Zusammenarbeit zwischen den USA und Russland ausgesetzt: Übungen, Gespräche, Planungssitzungen.

Für die Außenminister der EU gab es ein Krisentreffen. Russland verstoße gegen seine internationalen Verpflichtungen, sagt danach die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton.

Man habe besprochen, wie wirkungsvoll es sein könnte, Gespräche über Visafragen oder ein neues Rahmenabkommen auszusetzen; und man erwäge gezielte Maßnahmen.

Solche Maßnahmen könnten zum Beispiel Einreiseverbote für hohe russische Vertreter sein oder die Beschlagnahme von Bankkonten.

Entscheiden sollen darüber nun die Staats- und Regierungschefs der EU bei einem Sondergipfel am Donnerstag.