Eilmeldung

Eilmeldung

EU beschließt leichte Sanktionen gegen Russland

Sie lesen gerade:

EU beschließt leichte Sanktionen gegen Russland

Schriftgrösse Aa Aa

Die Europäische Union hat beim Sondergipfel in Brüssel wegen der Krim-Krise erste Strafmaßnahmen gegen Russland beschlossen. Betroffen seien die Verhandlungen über Visa-Erleichterungen sowie über das neue Grundlagenabkommen, teilte EU-Gipfelchef Herman Van Rompuy mit.

“Wir haben heute entschieden, Maßnahmen zu ergreifen, die auch schon vom Außenministerrat am 3. März ins Auge gefasst wurden. Wir werden die Gespräche mit Russland über Visa-Erleichterungen genauso aussetzen wie die Verhandlungen über das neue Grundlagenabkommen. Wir unterstützen die Entscheidung der Europäischen G-8-Mitgliedsstaaten und der EU-Institutionen, die Vorbereitungen auf den G8-Gipfel bis auf Weiteres zu unterbrechen.”

Zur Unterstützung der Ukraine kündigte Van Rompuy an, den
politischen Teil des geplanten Assoziierungsabkommens mit der Ukraine noch vor dem 25. Mai zu unterzeichnen.