Eilmeldung

Eilmeldung

Millionen für dringende Arbeiten in Pompeji

Sie lesen gerade:

Millionen für dringende Arbeiten in Pompeji

Schriftgrösse Aa Aa

Italiens Regierung zahlt für Notfallarbeiten in Pompeji zwei Millionen Euro. Gerade erst sind dort nach starkem Regen wieder mehrere Mauern eingestürzt.

Die Weltkulturerbestätte aus der Römerzeit ist seit Jahren vom Verfall bedroht. Sanierungsarbeiten kommen trotz bewilligter Gelder – auch von Seiten der EU – nur schleppend voran.