Eilmeldung

Eilmeldung

Nach EU-Gesprächen: Jazenjuk droht Russland mit Militär

Sie lesen gerade:

Nach EU-Gesprächen: Jazenjuk droht Russland mit Militär

Schriftgrösse Aa Aa

Arseni Jazenjuk sucht die Nähe und Unterstützung des Westens. Die Ukraine habe ihre internationalen Übereinkünfte immer respektiert, sagte der ukrainische Ministerpräsident nach Gesprächen mit den 28 EU-Staaten in Brüssel. Sein Land wolle Gewalt weiterhin vermeiden, werde sich, wenn nötig, aber zur Wehr setzen.

“Wir glauben an eine friedliche Lösung. Sollte die militärische Intervention auf ukrainischem Territorium durch fremde Truppen aber weiter eskalieren, dann werden die ukrainische Regierung und das Militär im Einklang mit der Verfassung handeln. Wir sind bereit, unser Land zu verteidigen”, so Jazenjuk.

Bisher ist auf der Krim kein einziger Schuss gefallen. Auch gab es seitens der auf der Halbinsel stationierten ukrainischen Truppen keinerlei Abwehrreaktionen gegen die Blockaden diverser militärischer und infrastruktureller Einrichtungen.