Eilmeldung

Eilmeldung

Grammy-Gewinnerin Angélique Kidjo: "Mädchen ändern Afrika"

Sie lesen gerade:

Grammy-Gewinnerin Angélique Kidjo: "Mädchen ändern Afrika"

Schriftgrösse Aa Aa

Die Gleichberechtigung von Mann und Frau ist, weltweit betrachtet, noch weit entfernt. Mädchen werden gegen ihren Willen verheiratet, ihnen wird die Bildung verweigert, es gibt verbale, physische und sexuelle Übergriffe. Doch auch, wenn es schwierig ist, es gibt Frauen, die sich durchsetzen. Wir präsentieren Ihnen drei ermutigende Erfolgsgeschichten:

Die Sängerin und Grammy Gewinnerin Angélique Kidjo ist nicht einfach nur ein großer Star, sie engagiert sich auch für Mädchen und Frauen in Afrika. Eines ihrer Projekte ist die “Batonga”-Stiftung, die Bildungsprogramme für Mädchen anbietet. Die Schülerinnen sollen eines Tages Afrika verändern.

Die besten Geschichten schreibt bekanntlich das Leben: Edna Adan Ismail hat nicht nur das beste Entbindungsheim in Somaliland gegründet, dem Nordteil Somalias. Ismails Leben ist auch eine besondere Geschichte, die vom Mut einer afrikanischen Frau erzählt. Sie fuhr als erste Frau in Somaliland ein Auto, studierte als Erste im Ausland, arbeitete für die WHO und wurde Ministerin.

Die Italienerin Cristina Zenato ist eine der besten Haifischtaucherinnen der Welt und sie ist Tauchlehrerin auf den Bahamas. Ihre Leidenschaft für die Ozeane zeigte sich schon früh, mit 22 Jahren reiste sie dann zum arbeiten auf die Bahamas, lernte dort das Tauchen – und blieb. Zenato ist nun Chefin der Underwater Explorer Society und einer der besten Haifischtaucher der Welt.