Eilmeldung

Eilmeldung

Verschollenes Flugzeug: Angehörige wütend auf Fluggesellschaft

Sie lesen gerade:

Verschollenes Flugzeug: Angehörige wütend auf Fluggesellschaft

Schriftgrösse Aa Aa

Die Angehörigen der verschollenen chinesischen Passagiere haben die Behörden des Landes und Malaysia Airlines wegen der mangelhaften Informationspolitik scharf kritisiert.

Freunde und Verwandte der Vermissten machten ihrer Wut vor dem Pekinger Hotel Luft, in dem sie derzeit ausharren.

Ein Mann erklärte: “Es gibt keine Informationen. Man wird nicht auf dem Laufenden gehalten. Ich bin sehr verstört und besorgt. Ich kann nicht schlafen und warte auf die kleinste Nachricht.”

Und ein Anderer sagte: “Ich warte seit zwanzig Stunden auf einen Schnipsel Information. Ich würde mich besser fühlen, wenn jemand von Malaysia Airlines herkäme. Die behandeln uns nicht wie Menschen, sie lassen uns hier so lange warten.”

Die Angehörigen wurden alle in einem Raum in dem Hotel untergebracht. Angeblich gibt es dort weder ausreichend Stühle, noch ausreichend Verpflegung.

Die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua übte derweil Kritik an der Fluggesellschaft, die erst fünf Stunden, nachdem die Maschine vom Radar verschwunden war, die Öffentlichkeit informierte habe.