Eilmeldung

Eilmeldung

Genfer Autosalon blickt in die Zukunft

Sie lesen gerade:

Genfer Autosalon blickt in die Zukunft

Schriftgrösse Aa Aa

Auch in diesem Jahr stellen Autohersteller wie Volkswagen, Hyundai oder Volvo auf dem Genfer Autosalon ihre Konzeptfahrzeuge vor. Im Mittelpunkt stehen Design, Leistung und Umweltfreundlichkeit.

Mini präsentiert auf dem Genfer Autosalon 2014 das Clubman Concept, das schon so aussieht, als könne es bald in Serie gehen.

Utopischer schaut da EDAGs “Genesis” aus. (Die Deutschen bauen auch für die Luft- und Raumfahrt.) Auf dem Genfer Salon präsentiert EDAG die futuristische Fahrzeugskulptur “EDAG GENESIS”, die das revolutionäre Potenzial der generativen Fertigung am Beispiel einer Karosseriestruktur aufzeigen soll. “EDAG GENESIS” basiert auf den bionischen Mustern einer Schildkröte, deren Panzer Schutz und Dämpfung liefert und mit dem Bewegungsskelett vereint ist. Eine Revolution in der Branche, sagt Christoph Horvath von EDAG.

Der Schweizer Hersteller Rinspeed präsentiert ein selbstfahrendes Auto – “XChangE”, das noch viel mehr kann als nur fahren, zum Beispiel kann es Espresso machen. Rinspeed-Chef Frank Rinderknecht hebt hervor, dass es aber immer dem Autofahrer überlassen bleibt, ob er ein Stück selber fahren will oder lieber etwas anderes machen möchte, wie zum Beispiel lesen, schlafen, ausruhen, Filme oder Nachrichten schauen, oder etwas ganz anderes.

Und auch die Finnen stellen ein interessantes Fahrzeug vor. Die finnische Holzfirma UPM hat sich mit Ingenieuren der Metropolia Universität Helsinki zusammengetan und zeigt ein Auto aus Holz. Ingenieur Oscar Nissinen erklärt: “Wir wollen erreichen, dass dieses Auto alle Vorschriften erfüllt und dann wollen wir es in Finnland zulassen. Dann können wir damit auf den Straßen fahren. Das ist unser Ziel.”

Mehr aus weniger – das ist das Motto der Finnen. UPM legt großen Wert darauf, bei der Produktion möglichst wenig Wasser und Energie zu verbrauchen und wenig Abfall zu produzieren.

Der Genfer Autosalon ist bis zum 16. März 2014 noch geöffnet.