Eilmeldung

Eilmeldung

The Corner: Barcelona patzt, Chelsea schlägt Tottenham

Sie lesen gerade:

The Corner: Barcelona patzt, Chelsea schlägt Tottenham

Schriftgrösse Aa Aa

“The Corner” ist das Fußballmagazin von Euronews: Jede Woche unternehmen wir eine Reise durch den europäischen Fußball.

Barcelona patzt in Valladolid

Wir blicken zuerst nach Spanien: Barcelona steht unter Schock. Die Katalanen haben 1 : 0 gegen Abstiegskandidat Valladolid verloren. Fausto Rossi glückte in der 17. Minute der einzige Treffer des Abends, es ist Valladolids erster Sieg über Barça seit 2002. Für den FC Barcelona ist es die vierte Niederlage der Saison.

Tabellenführer Real Madrid baute mit dem Sieg gegen Levante den Vorsprung auf Barcelona und Atlético aus.

Freiburg bangt weiter um den Klassenerhalt

Die deutsche Bundesliga ist in diesem Jahr zweigeteilt: Der FC Bayern München steht komfortabel an der Tabellenspitze, mit 20 Punkten Vorsprung auf Borussia Dortmund. Die Schwarzgelben sind Anführer der “restlichen Mannschaften” – und haben am Wochenende gegen Freiburg gespielt.

Die Breisgauer überraschten mit einer klugen Taktik, wie ein Abstiegskandidat spielten sie gegen Dortmund wahrlich nicht. Der Borussia war das Fehlen von Marco Reus und Robert Lewandowski deutlich anzumerken.

Dann machte ausgerechnet ein Ex-Freiburger alles zunichte: Kapitän Sebastian Kehl schießt ein unhaltbares Traumtor aus 25 Metern Entfernung – Dortmund gewinnt 1 : 0. Freiburg muss weiter um den Klassenerhalt bangen.

Tabellenführer Bayern München gelang am Wochenende ein überwältigender 6 : 1 Sieg gegen Wolfsburg. Dortmund bleibt auf dem zweiten Platz, gefolgt von Bayer Leverkusen.

Chelsea gewinnt Derby gegen Tottenham

In England glänzten der FC Chelsea und Stürmer Samuel Eto’o. Die “Blues” schlugen Tottenham mit 4 : 0, Samuel Eto’o eröffnete den Torreigen. Der 33-jährige Kameruner rannte nach seinem Treffer zur Eckfahne und jubelte wie ein Opa – eine ironische Anspielung für Chelsea-Coach Mourinho, der Eto als zu alt kritisierte.

Nach dem 29. Spieltag führt Chelsea mit 66 Punkten die Tabelle der Premier League an. Verfolger Liverpool und Arsenal haben beide 59 Punkte.

Remis zwischen Ajax und Cambuur

Ajax musste sich im Spiel gegen Cambuur mit einem Unentschieden zufriedengeben. Für den Titelverteidiger aus Amsterdam reichte es vor 50.000 Fans nur für ein 1 : 1.

Es war ein Spiel voller Überraschungen. Gleich in der zweiten Minute nutzt Siem de Jong einen Fehler der gegnerischen Verteidigung aus – Ajax gelingt die frühe Führung. Zuerst standen alle Zeichen auf Sieg für die Amsterdamer.

Doch die frühe Freude fand kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit ein jähes Ende: In der 54. Minute verlängerte Martijn Barto einen Eckball und rettete für den SC Cambuur zum Unentschieden.

Ajax lässt zwar Punkte, führt mit 58 Zählern aber weiterhin die Tabelle an. Vitesse schlägt Breda mit 2 : 1 und rückt auf den zweiten Platz vor.

SSC Neapel gelingt Dreier gegen AS Rom

Unser letzter Stopp: Italien.
Die härteste Partie der Woche lieferten sich die beiden Verfolger von Tabellenführer Juventus Turin. Neapel und Rom trafen im San Paolo Stadion aufeinander – beide Teams würden sich gerne direkt für die Champions League qualifizieren.

Es hätte auch ein Unentschieden werden können. Doch in der 81. Minute glänzte ein Spanier aus der Heimmannschaft: Callejon trifft mit dem Kopf, Neapel gewinnt 1 : 0.

Mit diesen entscheidenden Punkten ist Neapel nur noch drei Zähler hinter dem AS Rom. Die Römer bleiben auf Platz zwei, 14 Punkte hinter Juventus.