Eilmeldung

Eilmeldung

General Motors: Defekte Zündschalter für Unfälle verantwortlich?

Sie lesen gerade:

General Motors: Defekte Zündschalter für Unfälle verantwortlich?

Schriftgrösse Aa Aa

Dem US-Automobilkonzern General Motors droht offenbar juristischer Ärger. Die Staatsanwaltschaft in New York habe Ermittlungen eingeleitet, heißt es aus Wirtschaftskreisen, eine offizielle Bestätigung gibt es bisher nicht.

Nach Autounfällen mit insgesamt 13 Todesopfern hatte GM Wagen zurückgerufen, die in Verdacht stehen, über defekte Zündschalter zu verfügen, die in Zusammenhang mit den Unfällen stehen könnten. Erste Probleme dieser Art waren bereits vor zehn Jahren aufgetreten. Juristisch geprüft werden soll den Angaben zufolge, ob General Motors entsprechend über mögliche Schäden informierte.