Eilmeldung

Eilmeldung

Uli Hoeneß zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt

Sie lesen gerade:

Uli Hoeneß zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt

Schriftgrösse Aa Aa

Uli Hoeneß ist zu drei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden. Das Landgericht München sprach den Präsidenten des FC Bayern München wegen Steuerhinterziehung in sieben Fällen schuldig.
Die Staatsanwaltschaft hatte wegen eines besonders schweren Falls von Steuerhinterziehung für eine Gefängnisstrafe von fünf Jahren und sechs Monaten plädiert.
Die Verteidigung forderte im Höchstfall eine Bewährungsstrafe und kündigte eine Revision vor dem Bundesgerichtshof in Karlsruhe an, so Hoeneß-Anwalt Hanns W. Feigen: “Wir sind sicher, dass der Bundesgerichtshof zu entsprechenden nachprüfbaren Ergebnissen kommen wird, die diesen Fall besser darstellen, als er hier von der Kammer genommen worden ist.”

In ihrer Anklage war die Staatsanwaltschaft noch von 3,5 Millionen Euro hinterzogenen Steuern ausgegangen. Im Laufe der vier Prozesstage vervielfachte sich diese Summe auf 28,5 Millionen Euro Steuerschuld.