Eilmeldung

Eilmeldung

Gewalt in Venezuela geht weiter

Sie lesen gerade:

Gewalt in Venezuela geht weiter

Schriftgrösse Aa Aa

In Venezuela hat es erneut gewalttätige Auseindersetzungen zwischen Regierungs-Gegnern und der Polizei gegeben. In der Hauptstadt Caracas kam es dabei offenbar zu einigen Festnahmen. Die landesweiten Proteste der Opposition richten sich gegen die
Politik der sozialistischen Regierung, gegen Mangelwirtschaft,
Versorgungsengpässe und den als autoritär empfundenen Regierungsstil von Präsident Maduros. Die Regierung wertet die Demonstrationen als Putschversuch, der von den USA unterstützt wird.
Bei den seit Wochen andauernden Protesten sind nach offiziellen Angaben bislang 28 Menschen ums Leben gekommen. Zudem seien 365 Menschen verletzt worden, darunter mehr als 100 Polizisten und Soldaten. Zuletzt starben mehrere Menschen in der Stadt Valencia, zwei von ihnen wurden jetzt dort beigesetzt.

,