Eilmeldung

Eilmeldung

CL: Chelsea trifft auf Galatassaray, Schalke auf Real Madrid

Sie lesen gerade:

CL: Chelsea trifft auf Galatassaray, Schalke auf Real Madrid

Schriftgrösse Aa Aa

Im Achtelfinale der Champions-League steht die zweite Runde der Rückspiele an.

Spannung in London

In London könnte es mitunter ziemlich spannend werden: Im Hinspiel gab es zwischen dem FC Chelsea und Galatassaray Istanbul ein Remis. Nach dem Aus von Arsenal und Manchester City hoffen die Fußballfans auf der Insel nun, dass wenigstens Chelsea weiterkommt.
Startrainer José Mourinho will das natürlich auch:

“Wenn man sich das 1 : 1 aus dem Hinspiel ansieht, dann merkt man, dass ein Team in der ersten Halbzeit stärker war, das andere war dann in der zweiten Hälfte besser. Es war alles ziemlich ausgeglichen.”

Und damit bleibt auch beim Rückspiel erst mal alles offen.

Ex-Chelsea-Legende Didier Drogbar läuft zum ersten Mal nach acht Jahren an der Stamford Bridge im gegnerischen Trikot auf. Er will mit Galatassaray in der Champions-League weiterkommen, sagt aber auch, dass er sich und seinem neuen Team nichts mehr zu beweisen hat:
“Alles, was ich wollte, habe ich bereits mit Chelsea unter Beweis gestellt. Jetzt komme ich mit einem anderen Club nach London. Ich will das Spiel gewinnen, ich will die Qualifikation – aber es ist nichts Persönliches gegen Chelsea, niemals.”

Keine Chance für Schalke

In Madrid hingegen ist für Real der Einzug ins Viertelfinale schon so gut wie sicher. Nach dem überwältigenden Auswärtssieg gegen Schalke im Hinspiel kann die Mannschaft von Carlo Ancelotti bereits über den nächsten Gegner spekulieren. Auf Schalke sind die Hoffnungen auf ein Wunder wohl bereits gestorben, die Königsblauen würden eine weitere Blamage aber gerne vermeiden: Im Hinspiel mussten sie eine 6 : 1 – Schlappe hinnehmen.

Anpfiff im Bernabeu-Stadion in Madrid ist am Dienstag um 20.45 Uhr. Die Stars aus Schalke wie Klaas-Jan Huntelaar, Julian Draxler oder Kevin-Prince Boateng könnten da aber auf der Bank sitzen – am Wochenende steht schließlich auch das Spiel gegen Braunschweig an, und da gibt es für Schalke sogar realistische Chancen auf Sieg.

Am Mittwoch muss sich dann Dortmund gegen Zenith St Petersburg beweisen, Olympiakos Piräus trifft auf Manchester United.