Eilmeldung

Eilmeldung

Inflation im Rückwärtsgang

Sie lesen gerade:

Inflation im Rückwärtsgang

Schriftgrösse Aa Aa

Die Euro-Inflation geht entgegen erster Erwartung weiter nach unten. Im Februar sank die jährliche Teuerungsrate im gemeinsamen Währungsgebiet gegenüber dem Vormonat um 0,1 Punkte auf 0,7 Prozent, so die Statistikbehörde Eurostat. Noch vor wenigen Wochen hatte Eurostat damit
gerechnet, dass die Rate bei 0,8 Prozent stabil bleibt.

Hauptgrund für den Abwärtstrend sind fallende Preise für Autosprit und Heizöl.

In Krisenstaaten wie Griechenland (-0,9 Prozent) und Zypern (-1,3 Prozent) fallen die Preise sogar – Deflation. Die Euro-Inflationsrate liegt weit unter dem Zielwert der Europäischen Zentralbank (EZB). Sie sieht Preisstabilität bei knapp 2,0 Prozent Geldentwertung.

Die EZB rechnet in diesem Jahr mit 1,0 Prozent Teuerungsrate, 2015 mit 1,3 Prozent.

su mit dpa, Reuters