Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Krim: "Wir geben lieber auf"


Ukraine

Krim: "Wir geben lieber auf"

Die Kaserne in Perevalne, 20 Kilometer südöstlich von Sinferopol auf der Krim: Drinnen sind ukrainische Soldaten. Doch sie sind nicht allein. Euronews konnte einen ukrainischen Soldaten per Handy erreichen. Er sagt, die Russen hätten die Kaserne übernommen, die Stimmung unter den ukrainischen Soldaten sei schlecht: “Ich fühle mich gedemütigt. Ich sehe keine Zukunft für mich in meinem Beruf als Soldat hier auf der Krim. Der Regierung in Kiew scheinen wir egal zu sein. Sie haben die Krim einfach so aufgegeben. Sie haben vergessen, dass es hier auch Ukrainer gibt, nicht nur Russen. Wir werden nicht gegen die russischen Soldaten kämpfen, das ist klar. Keiner schießt. Wir geben lieber auf.”

Die Kasernen der ukrainischen Streitkräfte hier auf der Krim und die ukrainischen Soldaten, das ist jetzt ein politisches Problem. Was soll aus ihnen werden? Und dieses Problem muss bald gelöst werden.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

USA verhängen nach Krimabspaltung Sanktionen