Eilmeldung

Eilmeldung

Europäische Greenpeace-Aktivisten brechen ins AKW Fessenheim ein

Sie lesen gerade:

Europäische Greenpeace-Aktivisten brechen ins AKW Fessenheim ein

Schriftgrösse Aa Aa

Aus Protest gegen die Risiken der Atomkraft sind rund 60 Greenpeace-Aktivisten aus 14 europäischen Ländern auf das Gelände des französischen Atomkraftwerks Fessenheim am Oberrhein eingedrungen.

Fessenheim ist das älteste der derzeit in Frankreich betriebenen AKWs und soll 2016 vom Netz. Zugang verschafften sich die Aktivisten über einen LKW, mit dessen Hilfe sie über den Zaun kletterten.

Zu einer Betriebsstörung oder Beinträchtigungen der Sicherheit kam es dabei nicht, so der Betreiber EDF. Greenpeace fordert eine Abkehr von der Atomkraft und den Vollzug einer Energiewende in Frankreich.