Eilmeldung

Eilmeldung

"Wir verteidigen unser Land": Ukraine baut Nationalgarde auf

Sie lesen gerade:

"Wir verteidigen unser Land": Ukraine baut Nationalgarde auf

Schriftgrösse Aa Aa

Die Sicherheit der Ukraine garantieren, die Grenzen verteidigen und Terroristen ausschalten. Es sind solche Aufgaben, die auf diese jungen Männer warten. Freiwillig haben sie sich gemeldet, um Teil der neuen ukrainischen Nationalgarde zu werden. Die wird gerade aufgebaut, 60.000 Mann soll sie einmal stark sein. Oberster Dienstherr ist Innenminister Arsen Awakow.

Der sagte: “In den nächsten Tagen werden wir eine kampfbereite Einheit haben, die zwar nicht kämpfen will, aber fest entschlossen ist, die Grenzen der Ukraine zu beschützen. Ehre der Ukraine.”

Viele der Freiwilligen gehörten bereits zu den sogenanten Selbstverteidigungsgruppen auf dem Maidan.

Der ehemalige Bodyguard Yan meinte: “Niemand außer uns, den Bürgern der Ukraine, wird dieses Land beschützen. Wir werden unser Bestes geben.”

Unterdessen hat das Parlament in Kiew neben einem Teil der Armee auch gut 40.000 Reservisten zur Mobilmachung aufgerufen. Die Hälfte soll zu den Streitkräften, die andere zur Nationalgarde gehen. All dies als Antwort auf die, wie es hieß, Einmischung Russlands in die inneren Angelegenheiten der Ukraine.