Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Schottland-Referendum: Auch Ausländer dürfen abstimmen


Großbritannien

Schottland-Referendum: Auch Ausländer dürfen abstimmen

In ziemlich genau sechs Monaten, am 18. September, soll in Schottland das Unabhängigkeitsreferendum stattfinden. Dabei könnte das Ergebnis, ob sich der rauhe Inselnorden politisch von Großbritannien abspaltet, nicht nur von den Schotten selbst abhängen.

Denn wählen dürfen alle Bürger der EU oder aus dem Commonwealth, sofern sie ihren Wohnsitz in Schottland haben, so auch ausländischen Studenten. Elisabeth aus Graz etwa will für die Unabhängigkeit stimmen, ihr deutsch-schwedischer Freund lehnt dagegen ab, wegen unklarer Konsequenzen.

Insgesamt sind im September gut vier Millionen Menschen zur Stimmabgabe aufgerufen. Etwa 70.000 von ihnen sind keine Schotten, doch wenn es eng wird, könnten gerade sie den Ausgang des Referendums entscheidend beeinflussen. Derzeit liegen die Gegner der Unabhängigkeit in Umfragen vorn.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Ukraine zwischen Freude und Tränen