Eilmeldung

Eilmeldung

Merkel droht mit Wirtschaftssanktionen gegen Russland

Sie lesen gerade:

Merkel droht mit Wirtschaftssanktionen gegen Russland

Schriftgrösse Aa Aa

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei einer weiteren Eskalation der Lage auf der Krim mit Wirtschaftssanktionen gedroht. Die Regierungschefin verschärfte vor dem EU-Gipfel zur Krim-Krise nochmals den Ton gegenüber Moskau. Sie sehe Moskau derzeit nicht einmal mehr als Mitglied der westlichen Staatengemeinschaft G8.

In einer Regierungserklärung im Bundestag zum EU-Gipfel, der am Nachmittag in Brüssel stattfindet, sagte Merkel: “Solange das politische Umfeld für ein so wichtiges Format wie die G8 so wie im Augenblick nicht gegeben ist, gibt es die G8 nicht mehr: weder den Gipfel noch das Format als solches.”

Großbritanniens Premierminister David Cameron hat die G7-Nationen zur Diskussion über einen Ausschluss Russlands aus dem Staatenbund G8 aufgerufen. Gemeinsam müsse man Wege finden, Russland unter Druck zu setzen.

Paris erwägt, im Rahmen von Sanktionen gegen Russland die zwei Hubschrauberträger Mistral nicht zu liefern. Das russische Außenministerium reagierte darauf mit den Worten, die würde der französischen Wirtschaft mehr schaden als der russischen. Außerdem würde Frankreich seinen Ruf als unverlässlicher Handelspartner so nur weiter bestätigen.