Eilmeldung

Eilmeldung

Standard & Poor's fürchtet schlechtere Zeiten für russische Staatsschulden

Sie lesen gerade:

Standard & Poor's fürchtet schlechtere Zeiten für russische Staatsschulden

Schriftgrösse Aa Aa

Die Rating-Agentur Standard & Poor’s hat die Aussichten für die Staatsschulden Russlands herabgestuft – von “stabil” auf “negativ”.

Begründung: Die steigenden geopolitischen und wirtschaftlichen Risiken. Von Seiten der USA und der Europäischen Union seien in Zukunft weitere Sanktionen gegen Russland zu erwarten. Die Spannungen durch die Krimkrise würden Russlands Wirtschaft bereits jetzt schaden.

Russlands Kreditwürdigkeit selbst blieb bei “BBB”: “Durchschnittlich gute Anlage. Bei Verschlechterung der Gesamtwirtschaft ist aber mit Problemen zu rechnen.”

su mit Reuters