Eilmeldung

Eilmeldung

Flug MH370: Suche im Indischen Ozean geht unter erschwerten Bedingungen weiter

Sie lesen gerade:

Flug MH370: Suche im Indischen Ozean geht unter erschwerten Bedingungen weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Die Suche nach möglichen Wrackteilen des vermissten Fluges MH370 wird seit dem frühen Freitagmorgen wieder fortgesetzt. Fünf australische Flugzeuge sollen nach den auf Satellitenbildern entdeckten Objekten im Indischen Ozean fahnden. Das teilten australische Behörden mit. Die Operation werde durch schlechtes Wetter erschwert.

Unterstützt wird die Suche von einem norwegischen Frachter, der sich bereits vor Ort befindet. Weitere Schiffe sind nach Angaben der australischen Schifffahrtsbehörde auf dem Weg in das entlegene Meeresgebiet. Es liegt etwa 2500 Kilometer südwestlich der australischen Stadt Perth und ist rund vier Flugstunden vom Festland entfernt.

Für die Angehörigen der Passagiere des seit fast zwei Wochen verschwundenen Fluges gibt es immer weniger Hoffnung. Der Großteil der 239 Menschen an Bord waren chinesische Staatsbürger. Ihre Angehörigen bildeten aus Unzufriedenheit mit der Informationspolitik der Fluggesellschaft Malaysia Airlines inzwischen ein Kommitee zur Selbsthilfe.