Eilmeldung

Eilmeldung

Standard & Poor's lässt Griechenland auf Ramschniveau

Sie lesen gerade:

Standard & Poor's lässt Griechenland auf Ramschniveau

Schriftgrösse Aa Aa

Die Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) hat die niedrige Kreditwürdigkeit des Eurokrisenlandes Griechenland bestätigt. Die Bonitätsnote bleibe bei “B-”, so S&P. Der Ausblick für das Rating sei “stabil” – man erwartet also bis auf Weiteres keine Herauf- oder Herabstufungen.

“B-” heißt Ramschniveau, sechs Stufen
unter dem sogenannten “Investment Grade” für sichere Anlagen. Griechische Staatsanleihen gelten also weiter als hoch spekulative Investments.

Begründung: Die Staats- und Auslandsverschuldung Griechenlands sei
weiterhin hoch. S&P erkennt aber
Fortschritte an. Die Ratingagenturen Moody’s und Fitch bewerten Griechenland ähnlich.

Ein niedriges Rating bedeutet für einen
Staat in der Regel: Kredite sind teurer.

su mit Reuters