Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine rückt näher an EU heran

Sie lesen gerade:

Ukraine rückt näher an EU heran

Schriftgrösse Aa Aa

Die Ukraine rückt näher an die Europäische Union heran. Europas Staats- und Regierungschefs und der ukrainische Ministerpräsident Arseni Jazenjuk unterzeichneten in Brüssel ein Abkommen zur engeren politischen Zusammenarbeit. Das Abkommen trage dem Wunsch des ukrainischen Volkes Rechnung, in einem Land zu leben, in dem Demokratie und Rechtstaatlichkeit gälten, in dem alle Bürger an dem Wohlstand ihres Landes teilhaben wollten, so der Präsident des Europäischen Rates, Herman Van Rompuy. Auch will die EU schon im Juni einseitig auf fast alle Zölle für ukrainische Waren verzichten. Der ukrainische Ministerpräsident Jazenjuk sagte zu der derzeitigen Krise, eine militärische Antwort komme nicht in Frage, denn sie führte einen dritten Weltkrieg herbei. Die Antwort müsse eine politische, diplomatische und wirtschaftliche sein. Der beste Weg, um Russland zu stoppen, seien wirtschaftliche Einschränkungen. Moskau verkaufe der EU Gas und Öl, und erwerbe mit den Gewinnen Waffen, gepanzerte Fahrzeuge Panzer und besetze ein unabhängiges Land. Der Handelsteil des Assoziierungsabkommens zwischen der Ukraine und der EU soll zu einem späteren Zeitpunkt unterzeichnet werden.